Über mich

Portrait Katja Thäsler Paartherapeutin Berlin
© Katja Thäsler

 

Praktische Tätigkeit seit 2012

  • Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (International Psychoanalytic University Berlin)
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie (Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin -Gesundheitsamt)
  • Mediation (MediationsBüro Mitte in Berlin)
  • weitere Methoden: Gewaltfreie Kommunikation (nach M. Rosenberg) und Motivierende Gesprächsführung

Mitgliedschaften: Bundesverband für Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BvPPF)

Im Jahr 2012 begann ich nach einer Jahresausbildung als Mediatorin teilselbstständig in dieser Branche zu arbeiten. Mein Wunsch war es Konflikten konstruktiver zu begegnen und mein Wissen an andere Personen weiterzugeben.
Ich begleitete Einzelpersonen und mehrere Personen in  verschiedenen Arbeits-, Lebens- und Wohnzusammenhängen (kleinere Unternehmen, Liebesbeziehungen, Familien, Wohngemeinschaften) bei deren Konfliktbewältigung.
Nach mehreren Jahren der Tätigkeit als Mediatorin bemerkte ich, dass mit diesem sehr strukturellen Vorgehen emotionale Prozesse vernachlässigt und in der Folge Konflikte nicht tiefgreifend verstanden und bearbeitet werden können.

Die umfangreiche dreijährige Fortbildung zur Psychoanalytischen Paar- und Familientherapeutin brachte mir das entsprechende Know-How. Die reflektierte Differenzierung Inter- und Intrapsychischer (inter: zwischen Menschen und intra: in der Person selber) Vorgänge vertiefte meine fachliche Kompetenz.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie erhielt ich die Erlaubnis zur beruflichen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie (Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin -Gesundheitsamt- (06.06.2016).

Als Diplom-Rehabilitationspädagogin (2008, Institut der Rehabilitationswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin) bin ich erfahren im Umgang mit sozialrechtlichen und psychosozialen Themen.